AFTER

Deine Meinung zu den Büchern von Anna Todd

Hast Du einen Roman von Anna Todd gelesen? Oder sogar eine ganze Serie? Wir sind sehr gespannt auf Deine Meinung!

After passion

Maria Riegel

30. Januar 2020

Bestes Buch ever

Dieses Buch verleitet mich in eine Traumwelt. Wenn ich allgemein After, also auch die anderen Bücher lese, dann kann ich mich fallen lassen und alles um mich herum vergessen. Respekt an Anna Todd.


After passion

Maria Riegel

30. Januar 2020

Bestes Buch ever

Dieses Buch verleitet mich in eine Traumwelt. Wenn ich allgemein After, also auch die anderen Bücher lese, dann kann ich mich fallen lassen und alles um mich herum vergessen. Respekt an Anna Todd.


After passion

Dream Dancer

12. Januar 2020

Atemberaubend

Ich liebe dieses Buch.
Es ist eine unglaubliche Liebesgeschichte,die mir direkt ans Herz ging.


After passion

Dream Dancer

12. Januar 2020

Atemberaubend

Ich liebe dieses Buch.
Es ist eine unglaubliche Liebesgeschichte,die mir direkt ans Herz ging.


After passion

Melina

9. Januar 2020

After Passion

Inhalt

Zum Inhalt habe ich leider so Einiges zu sagen. Damit war ich zwischendurch sehr unzufrieden. Zu allererst hätte man das Buch locker um die Hälfte kürzen können. Die Story wiederholt sich ab einem gewissen Punkt leider nur noch. (Achtung potentieller Spoiler)
Beide streiten sich, er kommt wieder angekrochen, die beiden versöhnen sich durch irgendeine Form sexueller Aktivität und noch am selben Abend ist Tessa schon wieder sauer auf Hardin.
(Ende Spoiler)
Und das Ganze immer und immer wieder! Ich hätte mir etwas mehr Abwechslung in der Handlung gewünscht. Auf manche angesprochenen Punkte hätte man etwas besser eingehen können, dafür eine Menge an Gestreite zwischen den beiden kürzen können. Am Schlimmsten finde ich jedoch, dass man im ganzen Buch das Gefühl hat nichts Neues zu erleben, aber es dann doch mit einem kleinen Cliffhänger endet, der zum Weiterlesen nerven soll.
Zu meiner persönlichen Überraschung fand ich die Sex-Szenen absolut nicht schlimm, wenn man von dem Dirty Talk absieht. Hardin ist meistens sehr rücksichtsvoll und vergewissert sich regelmäßig, ob es für Tessa in Ordnung ist oder ihr doch zu weit geht. Auch dass sie nicht von Anfang an gleich miteinander schlafen, sondern sich nach und nach vorantasten und es erst zum Ende des Buches zu ”richtigem Sex“ kommt fand ich gut und realistisch.

Schreibstil

Den Schreibstil fand ich grundsätzlich nicht schlecht. Die Wortwahl während der Sex-Szenen war nicht so meins, aber ich glaube das liegt einfach daran, dass mir das Genre Erotik nicht so liegt. Ich finde manche der Sprüche, die Hardin sagt einfach sehr plump, aber ich glaube leider dass das in dem Genre einfach dazu gehört. Mich persönlich würde es allerdings völlig abtörnen, wenn mein Gegenüber so Sätze wie „ich will dass du meinen Namen stöhnst, Baby!“ sagen würde. Im Gegenteil ich würde vermutlich anfangen zu lachen, so wie ich bei diesem Hörbuch immer wieder lachen musste. Das ist natürlich grundsätzlich nichts Schlechtes, war aber an den Stellen meist nicht beabsichtigt.

Sprechweise:

Ich höre sehr gerne Hörbücher, um quasi unterwegs oder beim Kochen o.Ä. Lesen zu können. Meistens höre ich diese recht fix durch, auch wenn sie länger sind, als wenn ich das geschriebene Buch lese. Bei After Passion war das leider anders. Manchmal habe ich mich richtig darüber aufgeregt wie das Hörbuch gesprochen ist. Das hatte ich so bisher noch nie. Nicole Engeln (die Sprecherin) hat meiner Meinung nach sehr viel Potential und gute schauspielerische Leistung. Sie Schaft es den Charakteren eine eigene Stimme und viel Ausdruck zu verleihen. Allerdings finde ich ihre Art, wie sie Tessa und Hardin spricht, sehr anstrengend. Tessa hat eine sehr piepsige und nervige Stimme bekommen und Hardin im Gegenzug klingt meistens Dauer-Notgeil. Daher weiß ich ehrlich gesagt auch nicht welchen Anteil des Buches auf meiner persönlichen Nervigkeitsskala durch die Stimmen bestimmt wird. Vielleicht hätte mir das Buch ja etwas besser gefallen, wenn besonders Tessa eine „normale“ Stimme gehabt hätte bzw. wenn ich das Buch einfach gelesen hätte.

Charaktere

Tessa ist mir so extrem auf den Geist gegangen, wie vorher kaum jemand. Sie kann Hardin überhaupt nicht vertrauen, während sie selbst auch nicht grade nett zu Noah ist, vergleicht die beiden dann aber ständig miteinander. Sie ist völlig grundlos ständig eifersüchtig und hat davon abgesehen wenig herrausragende Eigenschaften. Ich finde es auch sehr schade, dass sie immer völlig verklemmt dargestellt wird, auch wenn ich das angesichts ihrer Mutter sehr gut nachvollziehen kann. Allerdings stört es mich jedes Mal, wenn sie wieder nur nach dem Aussehen von Personen urteilt und wenn sie sich Noah gegenüber gemein verhält. Der kann schließlich nichts dafür, dass sie Hardin gut findet.
Hardin finde ich als Charakter etwas besser gelungen als Tessa. Er hat zwar, wie heutzutage die meisten Bad Boys in Büchern, Tattoos, aber er sticht mit seinen Piercings und seiner Art dennoch unter der Masse heraus. Natürlich hat auch er die typische, harte Vergangenheit, dennoch war er glaube ich der Hauptgrund, warum ich dem Buch doch noch mehr Sterne gegeben habe, als es verdient. Jedes Mal wenn er von Tessa angegiftet oder mies behandelt wurde tat er mir so Leid. Natürlich ist er nicht perfekt, aber ich finde ihn nicht so schlimm, wie von vielen behauptet wird. Die Beziehung der beiden zusammen ist allerdings ziemlich toxisch.

Cover

Das Film-Cover gefällt mir ganz gut, man sieht beide Protagonisten und kann sie sich recht gut vorstellen. Positiv finde ich außerdem, dass die Schauspieler ihrem Alter im Buch entsprechend aussehen. Das Buchcover finde ich dennoch schöner, auch wenn es sehr schlicht ist.

Fazit

After Passion war ein Hörbuch bei dem ich sehr emotional geworden bin, als ich es gehört habe. Ich habe mich zwischendurch ziemlich aufgeregt und diverse Sprachnachrichten an Freunde versendet, in denen ich dies detailliert ausführe. Dennoch hatte das Buch einen gewissen Unterhaltungswert und Hardin als Figur mag ich echt. Das Buch bekommt dennoch leider nur 2/5 Sterne von mir.


After passion

Melina

9. Januar 2020

After Passion

Inhalt

Zum Inhalt habe ich leider so Einiges zu sagen. Damit war ich zwischendurch sehr unzufrieden. Zu allererst hätte man das Buch locker um die Hälfte kürzen können. Die Story wiederholt sich ab einem gewissen Punkt leider nur noch. (Achtung potentieller Spoiler)
Beide streiten sich, er kommt wieder angekrochen, die beiden versöhnen sich durch irgendeine Form sexueller Aktivität und noch am selben Abend ist Tessa schon wieder sauer auf Hardin.
(Ende Spoiler)
Und das Ganze immer und immer wieder! Ich hätte mir etwas mehr Abwechslung in der Handlung gewünscht. Auf manche angesprochenen Punkte hätte man etwas besser eingehen können, dafür eine Menge an Gestreite zwischen den beiden kürzen können. Am Schlimmsten finde ich jedoch, dass man im ganzen Buch das Gefühl hat nichts Neues zu erleben, aber es dann doch mit einem kleinen Cliffhänger endet, der zum Weiterlesen nerven soll.
Zu meiner persönlichen Überraschung fand ich die Sex-Szenen absolut nicht schlimm, wenn man von dem Dirty Talk absieht. Hardin ist meistens sehr rücksichtsvoll und vergewissert sich regelmäßig, ob es für Tessa in Ordnung ist oder ihr doch zu weit geht. Auch dass sie nicht von Anfang an gleich miteinander schlafen, sondern sich nach und nach vorantasten und es erst zum Ende des Buches zu ”richtigem Sex“ kommt fand ich gut und realistisch.

Schreibstil

Den Schreibstil fand ich grundsätzlich nicht schlecht. Die Wortwahl während der Sex-Szenen war nicht so meins, aber ich glaube das liegt einfach daran, dass mir das Genre Erotik nicht so liegt. Ich finde manche der Sprüche, die Hardin sagt einfach sehr plump, aber ich glaube leider dass das in dem Genre einfach dazu gehört. Mich persönlich würde es allerdings völlig abtörnen, wenn mein Gegenüber so Sätze wie „ich will dass du meinen Namen stöhnst, Baby!“ sagen würde. Im Gegenteil ich würde vermutlich anfangen zu lachen, so wie ich bei diesem Hörbuch immer wieder lachen musste. Das ist natürlich grundsätzlich nichts Schlechtes, war aber an den Stellen meist nicht beabsichtigt.

Sprechweise:

Ich höre sehr gerne Hörbücher, um quasi unterwegs oder beim Kochen o.Ä. Lesen zu können. Meistens höre ich diese recht fix durch, auch wenn sie länger sind, als wenn ich das geschriebene Buch lese. Bei After Passion war das leider anders. Manchmal habe ich mich richtig darüber aufgeregt wie das Hörbuch gesprochen ist. Das hatte ich so bisher noch nie. Nicole Engeln (die Sprecherin) hat meiner Meinung nach sehr viel Potential und gute schauspielerische Leistung. Sie Schaft es den Charakteren eine eigene Stimme und viel Ausdruck zu verleihen. Allerdings finde ich ihre Art, wie sie Tessa und Hardin spricht, sehr anstrengend. Tessa hat eine sehr piepsige und nervige Stimme bekommen und Hardin im Gegenzug klingt meistens Dauer-Notgeil. Daher weiß ich ehrlich gesagt auch nicht welchen Anteil des Buches auf meiner persönlichen Nervigkeitsskala durch die Stimmen bestimmt wird. Vielleicht hätte mir das Buch ja etwas besser gefallen, wenn besonders Tessa eine „normale“ Stimme gehabt hätte bzw. wenn ich das Buch einfach gelesen hätte.

Charaktere

Tessa ist mir so extrem auf den Geist gegangen, wie vorher kaum jemand. Sie kann Hardin überhaupt nicht vertrauen, während sie selbst auch nicht grade nett zu Noah ist, vergleicht die beiden dann aber ständig miteinander. Sie ist völlig grundlos ständig eifersüchtig und hat davon abgesehen wenig herrausragende Eigenschaften. Ich finde es auch sehr schade, dass sie immer völlig verklemmt dargestellt wird, auch wenn ich das angesichts ihrer Mutter sehr gut nachvollziehen kann. Allerdings stört es mich jedes Mal, wenn sie wieder nur nach dem Aussehen von Personen urteilt und wenn sie sich Noah gegenüber gemein verhält. Der kann schließlich nichts dafür, dass sie Hardin gut findet.
Hardin finde ich als Charakter etwas besser gelungen als Tessa. Er hat zwar, wie heutzutage die meisten Bad Boys in Büchern, Tattoos, aber er sticht mit seinen Piercings und seiner Art dennoch unter der Masse heraus. Natürlich hat auch er die typische, harte Vergangenheit, dennoch war er glaube ich der Hauptgrund, warum ich dem Buch doch noch mehr Sterne gegeben habe, als es verdient. Jedes Mal wenn er von Tessa angegiftet oder mies behandelt wurde tat er mir so Leid. Natürlich ist er nicht perfekt, aber ich finde ihn nicht so schlimm, wie von vielen behauptet wird. Die Beziehung der beiden zusammen ist allerdings ziemlich toxisch.

Cover

Das Film-Cover gefällt mir ganz gut, man sieht beide Protagonisten und kann sie sich recht gut vorstellen. Positiv finde ich außerdem, dass die Schauspieler ihrem Alter im Buch entsprechend aussehen. Das Buchcover finde ich dennoch schöner, auch wenn es sehr schlicht ist.

Fazit

After Passion war ein Hörbuch bei dem ich sehr emotional geworden bin, als ich es gehört habe. Ich habe mich zwischendurch ziemlich aufgeregt und diverse Sprachnachrichten an Freunde versendet, in denen ich dies detailliert ausführe. Dennoch hatte das Buch einen gewissen Unterhaltungswert und Hardin als Figur mag ich echt. Das Buch bekommt dennoch leider nur 2/5 Sterne von mir.


After passion

MNNP

15. Dezember 2019

Eine besondere Liebesgeschichte!

Mich hat das Buch vom ersten Moment an gefässelt.
Charaktere: Tessa fand ich sehr sympathisch, doch nach einer Weile ging sie mir ein bisschen auf die Nerven, mit ihrer Einstellung. Ich konnte Hardin mehr verstehen als Tessa. Tessa hat ihre Gefühle für Hardin sozusagen versteckt. Sie wollte mit Verstand lieben doch man liebt mit dem Herzen. Hardin hab ich sehr gemocht. Ich konnte mich in ihn sehen.
Die Beziehung: Ich habe dieses Hin und Her geliebt. Ich hoffe aber das sie im Laufe der nächsten Bände erwachsener werden.
Nebencharaktere:
Molly hat mich buchstäblich genervt. Sie war irgendwie... ich hab ihr Problem nicht verstanden. Sie hing an Hardin, das hat man gemerkt. Aber sie konnte es nicht einsehen.
Tessas Mutter:
Mich hat sie irgendwie an meiner Mom erinnert, denn wenn ich mit z.B. Hardin nach Hause kommen würde, dann...
Sie war mir viel zu kontrolliert- genauso wie ihre Tochter.
Fazit:
Ich liebe das Buch, weil zwei Menschen sich treffen die nicht unterschiedlicher nicht sein können. Das mag ich, weil ich finde es ist etwas, was die Beiden verändern könnte.
Aber ich wünsche mir das sie
,, Erwachsener" werden.


After passion

MNNP

15. Dezember 2019

Eine besondere Liebesgeschichte!

Mich hat das Buch vom ersten Moment an gefässelt.
Charaktere: Tessa fand ich sehr sympathisch, doch nach einer Weile ging sie mir ein bisschen auf die Nerven, mit ihrer Einstellung. Ich konnte Hardin mehr verstehen als Tessa. Tessa hat ihre Gefühle für Hardin sozusagen versteckt. Sie wollte mit Verstand lieben doch man liebt mit dem Herzen. Hardin hab ich sehr gemocht. Ich konnte mich in ihn sehen.
Die Beziehung: Ich habe dieses Hin und Her geliebt. Ich hoffe aber das sie im Laufe der nächsten Bände erwachsener werden.
Nebencharaktere:
Molly hat mich buchstäblich genervt. Sie war irgendwie... ich hab ihr Problem nicht verstanden. Sie hing an Hardin, das hat man gemerkt. Aber sie konnte es nicht einsehen.
Tessas Mutter:
Mich hat sie irgendwie an meiner Mom erinnert, denn wenn ich mit z.B. Hardin nach Hause kommen würde, dann...
Sie war mir viel zu kontrolliert- genauso wie ihre Tochter.
Fazit:
Ich liebe das Buch, weil zwei Menschen sich treffen die nicht unterschiedlicher nicht sein können. Das mag ich, weil ich finde es ist etwas, was die Beiden verändern könnte.
Aber ich wünsche mir das sie
,, Erwachsener" werden.


After love

Sabrina's_bookisch_wonderland

25. November 2019

Gibt es eine Chance auf ein Happy End zwischen Tessa und Hardin ?

Meine Meinung:
Cover: Zum Cover gibts für mich nicht viel zu sagen, es passt wieder zu den ersten beiden Bänden :)

Schreibstil: Der Schreibstil von Anna hat es mir ermöglicht auch nach einer Pause wieder direkt einsteigen zu können so das ich wusste worum es geht. Anna ist einfach

Story: Nach dem wir ja in Band zwei mit so einem wirklich miesen Cliffhänger stehen gelassen wurden, werden unsere Nerven in Band 3 einfach weiter bis aufs äußere gereizt.
Tessa und Hardin kommen schlichtweg einfach nicht zur Ruhe, währen die beiden versuchen wieder auf einen Nenner zu kommen und an ihrer Beziehung arbeiten und auch an sich selbst, überschlagen sich für mich die Ereignisse.
Eins ist unerwarteter als das andere und gefühlt kam ich auch gar nicht mehr aus dem Staunen heraus. Auch wenn Anna Todd gelegentlich dazu geneigt hat abzuschweifen hat es dem ganzen nichts abgetan, sondern man konnte einfach mal durch atmen und sacken lassen. Tessa's Vater lebt in der ehemaligen gemeinsamen Wohnung der beiden und versucht mit Hardin's Hilfe Clean zu werden. Tessa lebt während dessen in Seattle und tut sich dort schwer Freunde zu finden.
Trotz Tessa's umzug nach Seattle können die beiden nicht voneinander lassen, so dass Hard jedes Wochenende bei ihr ist und sie vögeln.
Nach dem es dann relativ ruhig ist und man denkt 'och ja, ist ja ganz angenehm grade' und man merkt das sie wirklich Fortschritte machen, geht die Action wieder los und wir werden auch aus dem Dritten Band mit einem Cliffhänger entlassen.


Before us

Paradise-of-Books

27. Oktober 2019

Der erste Band der erfolgreichen After Reihe noch einmal aus einer völlig anderen Perspektive.

Inhalt des Hörbuchs:
Hardin Scott hat sich selbst aufgegeben. Ihm ist es nicht wichtig, was aus seinem Leben wird, denn er sieht keine Rettung für sich und seine dunkle Seele. Zumindest bis Sie in seinem Leben auftaucht.
Sie ist Tessa Young. Ein braves Mädchen, das alles in ihrem Leben genau durchgetaktet und geplant hat. Also das völlige Gegenteil von Hardin.
Zwei vollkommen verschiedene Welten treffen bei den beiden aufeinander und es entsteht ein Gefühlschaos aus Liebe, Hass, verrat und Leidenschaft.

Der erste Band der erfolgreichen After Reihe noch einmal aus einer völlig anderen Perspektive.

Charakter:

Hardin Scott
Im ersten Moment kommt er einem einfach nur mürrisch, gemein und aggressiv vor. Doch schaut man einmal hinter seine Mauer 4, so erblickt man einen verletzten und traumatisierten jungen Mann, der von Albträumen geplagt wird.

Er hat eine unglaubliche Wut in sich aufgebaut, von der er sich antreiben lässt. Über die Jahre hinweg ist er zu einem regelrechten Fuck Boy geworden. Ihm ist es egal, was aus den Mädchen wird, nachdem er mit ihnen fertig ist. Ihm ist sowieso so gut wie alles egal. Er selbst bezeichnet sich als hoffnungslos.

In der Uni besucht er einen Literaturkurs, er liebt Bücher und würde selbst gerne eines schreiben, doch das sind Sachen, die er niemanden preisgibt.
Hardin ist tätowierte und trägt zwei Piercings, was sein Aussehen noch mehr den Bad Boy tutch verleiht.

Tessa Yong
Sie ist zu Beginn des Hörbuches ein eher zurückhaltendes aber dennoch selbstsicheres Mädchen, dass immer lieb und höflich zu allen ist. Doch Hardin bringt sie immer auf die Palme und lässt, laut ihr, die „schlechtesten Seiten“ von ihr erscheinen.
So wie sie bei ihm ist, erkennt sie sich fast nicht mehr wieder. Sie ist immer gut organisiert und ihre Zukunft hat sie schon genau geplant, weshalb sie auch sehr zielstrebig daraufhin arbeitet. Da sie immer alles gerne im Voraus plant, mag sie keine Überraschungen. Ihr liebstes Hobby ist lesen. Sie liebt Bücher über alles, besonders die klassischen wie Stolz und Vorurteile oder Sturmhöhe, welcher ihr Lieblingsroman ist.
Sie selbst ist auch eher klassisch angezogen mit langen Faltenröcken, Blusen und Pullovern. Alles schön weit geschnitten. Wegen ihres Kleidungsstiels darf sie sich, trotz ihres guten Aussehens auch einiges von Hardin anhören.
Neben ihrer Sucht zu Büchern ist ihre Sucht zu Kaffee sehr ausgeprägt.

Meine Meinung:
Das Cover ist schlicht gestaltet und gefällt mir sehr gut.
Ich habe mich sehr auf dieses Hörbuch gefreut, da es wirklich interessant ist, den ersten Band nochmal aus Hardins Sicht zu sehen / hören. Die Stimme des Vorlesers ist sehr angenehm und passend gewählt. Man kann ihm gut zuhören. Bei dem Hörbuch konnte ich wirklich gut abschalten und die zweistündige Fahrt von der Arbeit nach Hause verging mal wieder wie im Fluge. Das Hörbuch bleibt die ganze Zeit spannend und wird zu keinem Zeitpunkt langweil!

Doch nun ein wenig zum Inhalt…

Was ich sehr gut finde ist, dass man noch etwas zur Hintergrundgeschichte von Molly und Steve erfährt. Dies war sehr spannend und man konnte etwas nachvollziehen, warum die beiden so sind, wie sie jetzt eben sind. Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei eine do komplexe Vergangenheit haben. Es ist wirklich krass wie viel eigentlich noch hinter Mollys Charakter steckt. Wirklich interessant ist, dass sie eigentlich die Aufmerksamkeit von Männern hasst, sie aber dennoch braucht. Das ist so Zwiegestalten…
Den Spitznahmen Pinky für Molly finde ich übrigens ausgezeichnet gewählt. Er passt perfekt zu ihr.
Doch nicht nur Molly und Steve sind Teil des Hörbuchs!
Einen ganz großen Teil übernimmt Hardin Scott.
Bei ihm finde ich seine Entwicklung im Laufe des Hörbuchs sehr interessant. Ich finde es wirklich interessant, dass er zu denken scheint, dass es Tessa gefällt, wenn sie sich streiten. Nein, das er sogar mit ihr streiten will nur um mit ihr in den Kontakt zu treten. Das Ganze konnte man aus dem ersten Teil gar nicht wissen, da dieser ja nur aus Tessas Sicht geschrieben war. Mir ist auch aufgefallen, dass das Hörbuch eigentlich nur überwiegend aus Hardins Gedanken besteht. Dennoch finden sich auch einige Dialoge zwischen Hardin und Tessa.
Das Ende des Hörbuchs finde ich sehr gut gewählt. Es passt zur gesamten Buchreihe und man kann sehr gut damit abschließen.

Fazit:
Ein sehr gutes Hörbuch, dass sich nur empfiehlt zu kaufen. Die Spannung ist die ganze Zeit über gegeben. Das Hörbuch bringt einen auch öfters Mal zum Schmunzeln. Die Vorlesestimme ist angenehm und gut gewählt. Man kann der Geschichte sehr gut zuhören und sie mitverfolgen.
Bewertung:
Cover 5/5
Vorlesestimme: 5/5
Liebe: 5/5
Erotik: 5/5
Spannung: 5/5
Charaktere: 5/5

Endbewertung:
Ich gebe diesem Hörbuch 10 von 10 Federn!

- Kriegsfeder